Gelöschte Dateien mit EaseUS Data Recovery Wizard wiederherstellen

easeus erfahrungsbericht

Ein falscher Klick und die Daten sind endgültig gelöscht anstatt im Papierkorb. Aber sind die wirklich weg? Du hast vielleicht schon gehört, dass gelöschte Daten von Experten wiederhergestellt werden können. Das liegt daran, dass vereinfacht gesagt beim Löschen Daten nur als zu löschen markiert werden. Erst beim nächsten Schreibversuch an dieser Stelle werden die Daten wirklich überschrieben und sind weg.

Deshalb gibt es auch Tools, die Daten mehrmals mit bestimmten Bit-Mustern überschreiben, um eineWiederherstellen unmöglich zu machen. Das ist zum Beispiel dann sinnvoll, wenn du dein Rechner mit vertraulichen Daten verkaufen oder entsorgen willst.

Was aber, wenn du die Daten versehentlich gelöscht hast und nun doch noch benötigst? Einen Experten kannst du dir wahrscheinlich nicht leisten (ich mir auch nicht), aber vielleicht hilft dir der Data Recovery Wizard von EaseUS weiter. Ich stelle dir dieses Tool in diesem Artikel vor.

Download von EaseUS Data Recovery Wizard

EaseUS Data Recovery Wizard kann hier heruntergeladen werden. Achte darauf, dass du die Variante „Free“ verwendest.

Installation von EaseUS Data Recovery Wizard

Ein Doppelklick startet die Installation. Diese läuft wie eine gewöhnlich Installation ab und sollte dich nicht vor grössere Probleme stellen:

Sprache wähleneaseus-installation-01

Weiter

easeus-installation-02

Lizenzvereinbarungen durchlesen und akzeptieren

easeus-installation-03

Zielordner wählen. Schön gemacht: Hier weisst der Installationsassistent darauf hin, dass du nicht auf dem Laufwerk installieren sollst, von dem du die Daten wiederherstellen willst.

Es besteht sonst die Gefahr, dass du die Daten, die im Moment nur zum Löschen markiert sind, endgültig überschreibst und damit die Wiederherstellung unmöglich machst.

easeus-installation-04

Versionsunterschiede EaseUS

Gleich nach dem Installieren wird die Tabelle mit den Versionsunterschieden aufgerufen. Wie du sicher schon angenommen hast, ist die Gratis-Version eingeschränkt.

easeus-installation-05

Du kannst die Tabelle hier anschauen: easeus.de/installation-erfolgreich/data-recovery-wizard-free.html.

Die für dich wichtigste Einschränkung dürfte sein, dass die Datenmenge, die du wiederherstellen kannst, eingeschränkt ist. 2 GB steht da. Aber Moment, da steht da ein „i“ dabei. Klickst du drauf, erfährst du mehr. Du kannst also eigentlich nur 500 MB zurückholen, bekommst aber etwas mehr, wenn du den „Share“-Button im Programm anklickst. Eine, wie ich finde, clevere Idee. EaseUS sorgt so dafür, dass sich der Bekanntheitsgrad der Software ständig erweitert. Finde ich OK.

Die Oberfläche von EaseUS Data Recovery Wizard Free

Die Oberfläche kommt sehr aufgeräumt und übersichtlich daher:

easeus-oberflaeche-07

Gefällt mir. Hier ist eigentlich gleich mal klar, wie das Programm zu bedienen ist.

EaseUS Test 1 – Gelöschte Daten wiederherstellen

Ich habe einen Ordner mit 238 MB auf die zweite Partition „Volume (D:)“ kopiert und diese anschliessend gelöst. Und zwar unwiderruflich. Die Dateien sind also nicht in den Papierkorb gewandert.

Anschliessend habe ich in der Software „Volume (D:)“ angewählt und auf „Scan“ geklickt.

Innerhalb einer Minute wurden mir die gelöschten Daten angezeigt und ich habe den Wiederherstellungsprozess über den Knopf „Wiederherstellen“ gestartet.

easeus-test-10

EaseUS warnt, dass möglicherweise nicht alle vollständig wiederhergestellt werden kann. Ich will trotzdem „Wiederherstellen“.

Ich wähle als Wiederherstellungsort das gleiche Laufwerk aus, auf dem auch die gelöschten Daten sind.

EaseUS findet das nicht so toll. Ich mache es trotzdem.

Der Wiederherstellungsprozess dauert. Hier braucht es Geduld. Allerdings ist dieser Testrechner auch nicht schnell und das Kopieren der Testdateien hat zuvor auch schon gedauert.

6759 Dateien waren zuvor im Ordner. Wiederhergestellt wurden bei diesem Test 6759. Toll!

EaseUS Test 2 – Formatierte Daten wiederherstellen

Jetzt habe ich das Laufwerk formatiert.

EaseUS Data Recovery Wizard findet Daten. Diese sind jedoch nicht mehr in der Struktur wie im Original.

Dabei stosse ich auf einen merkwürdigen Effekt den ich mir nicht gleich erklären kann. Warte ich einige Zeit, verschwinden die gelöschten Daten aus der Software und ich sehe nur noch „System Volume Information“. Gehe ich zurück zum „Startbildschirm“, werden wieder Daten gefunden.

Nach einigen Versuchen merke ich: Die Dateien verschwinden während dem sogenannten Tiefen-Scan.

Das finde ich verwirrend. Der arme Benutzer freut sich vielleicht bereits, dass bestimmte Daten gefunden werden und dann ist doch nichts da. Laut Website sollte das Wiederherstellen von Daten von formatierten Laufwerken eigentlich funktionieren. Warum bei mir nicht? Ich weiss es nicht.

EaseUS Test 3 – Formatierte Daten wiederherstellen

Der letzt Test war seltsam. Ich formatiere daher das Laufwerk noch einmal und zwar ohne die Option Schnellformatierung und kopiere noch einmal einen Ordner drauf.

Davon kann ich wieder keine Daten wiederherstellen.

EaseUS Data Recovery Wizard Test 4 – Gelöschte Bilder wiederherstellen von SD-Karte aus Kamera

Gelöschte Fotos wiederherstellen scheint ganz gut zu funktionieren. Das gelöschte Foto wird angezeigt und ich kann es wiederherstellen. Allerdings fotografiere ich auch im RAW-Format. Das heisst, zum JPG-Bild wird auch ein Bild in einem speziellen, kameraeigenen Format aufgenommen. Das wird mir aber nicht zur Wiederherstellung angeboten.

easeus-test-20

EaseUS Data Recovery Wizard Test 5 – Bilder von formatierter SD-Card wiederherstellen

Vor dem Scan wird über 8 Minuten angezeigt. Dann springt es bei Null immer wieder auf einen Restwert von 1:00 Minute. Nach 5 Wiederholungen breche ich die Übung ab. Nervig.

Ich versuche es noch einmal mit der Mac-Version. Diese zeigt mir von Anfang an eine Scan-Zeit von über 20 Minuten an. Ich warte die Zeit ab.

Nach Ablauf der Zeit wird mir hier einiges angeboten. Ich sehe sogar Verzeichnisse von Kameras, die ich längst nicht mehr habe. Allerdings: Das Bild, das ich zuletzt for dem Formatieren gespeichert habe, ist nicht darunter.

https://www.it-zeugs.de/?p=1417&preview=1&_ppp=ba1d7b5f26

Fazit EaseUS Data Recovery Wizard

Versehentlich gelöschte Daten konnte ich ganz gut wiederherstellen. Sowohl von der Festplatte, als auch von der Speicherkarte. Beim Wiederherstellen von Daten von einer versehentlich formatierten Festplatte oder Speicherkarte, patzte das Programm bei mir auf drei unterschiedlichen Systemen (2 x Windows, 1 x Mac). Auf der Website wird eine Erfolgsquote von 97.3 Prozent angegeben. Das kann ich nicht bestätigen.

Das Tool hat trotzdem seine Berechtigung. Ein bisschen schade nur, dass man in der Free-Variante nicht mehr Daten wiederherstellen kann. Ich könnte mir gut zum Beispiel auch eine Einmalzahlung vorstellen. So oft lösche ich Daten nicht versehentlich.

Wichtig ist, dass man wirklich die Free-Variante herunterlädt. Hat man versehentlich die Trial-Variante erwischt, werden die Daten zwar angezeigt, aber ohne Lizenz nicht wiederhergestellt.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.