Apple Pages | Einführung | Tutorial

lars-schlageter-autor
Hallo, hier schreibt Lars. Dipl-Ing. Ingenieurinformatik (FH). Geprüfter (und begeisterter) Webmaster. Ebenso begeisterter Windows-, Apple-, und Office-User. Ich schreibe über alle möglichen Themen rund um IT. Mehr über mich erfährst du hier: Über mich. Danke für deinen Besuch!

apple-pagesEs muss nicht immer Microsoft Office sein. Oder doch? Apple Pages, Numbers und Keynote sind eine gute und kostenlose Alternative unter MacOS.

Ich bin Lars, nutze Microsoft Office unter Windows seit 1990 und bin 2016 auf Apple MacOS umgestiegen. Ich kenne daher die Probleme speziell von Umsteiger von Windows auf Mac sehr gut.

Apple Pages, Apple Numbers, Apple Keynote

Apple bietet von Haus aus eine Alternative an: Die Textverarbeitung Pages, die Tabellenkalkulations Numbers und das Präsentationsprogramm Keynote. Du hast die noch nirgendwo auf deinem Mac gesehen? Das kann sein. Dan installiere sie erst über den AppStore nachinstallieren. Sie kosten aber nichts extra.

Pages, Numbers und Keynote nicht vorhanden?

Den AppStore findest du unter diesem Symbol.

Apple App Store

Sollte das nicht funktionieren, setzt du möglicherweise ein zu altes Betriebssystem ein. In dem Fall solltest du dringend über ein Update nachdenken. Wenn du nun alle Anwendungen installiert hast, können wir uns diese genauer anschauen. Lass uns in diesem Artikel mit Pages anfangen.

Textverarbeitung Apple Pages

Pages rufst du über dieses Symbol auf.

Apple Pages Logo

Etwas verwirrend fand ich, dass man erst einmal von einer (vermeintlich) Datei-Öffnen-Box begrüsst wird.

Apple Pages Datei öffnen

Der Trick ist hier die Schaltfläche links unten »Neues Dokument«.

Dann kommt eine Maske mit verschiedenen Vorlagen zur Auswahl.

Vorlage öffnen

Hier kannst du eine geeignete Vorlage auswählen. Wir nehmen hier erst einmal die leere Seite.

Nach dem Öffnen der leeren Seite zeigt sich die grundsätzlich andere Herangehensweise von Apple gegenüber Microsoft. Die Symbolleiste am oberen Rand ist sehr aufgeräumt und bietet nur wenig Funktionen. Dafür gibt es einen Bearbeitungsbereich am rechten Rand, der sehr mächtig ist. Dieser Bereich wird auch Toolbox genannt.

Apple Toolbox

In den aktuellen Microsoft-Anwendungen wird ein ähnlicher Bereich ebenfalls genutzt, er ist aber nur immer innerhalb bestimmter Funktionen aktiv.

Apple Pages – nur wenige Funktionen?

Auf den ersten Blick wirkt es so, dass Apple Pages viel weniger Funktionen als Word hat. Das ist auch so, nur ist Pages zum einen kostenlos und zum anderen: »Wer braucht von uns schon alle Word-Funktionen?«.

Die Reduzierung kann auch helfen, sich bei der Arbeit auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Texteingabe

Text gibst du wie bei einer Schreibmaschine ein. Am Ende jeder Zeile bricht Pages automatisch um. Wenn du eine neue Zeile erzwingen willst, drückst du die Return- (auch Eingabe- oder Enter-Taste).

Enter-Taste

Der Cursor (auch Einfügemarke) zeigt dir an, wo du dich gerade befindest.

Cursor

Willst du den letzten Buchstaben löschen, benutzt du die Backspace-Taste (auch Rück-Taste).

Backspace Taste

Um ein Zeichen nach dem Cursor zu löschen, drückst du die Entfernen- oder Delete-Taste. Sie ist mit „Delete“, „Del“ oder „Entf“ beschriftet.

Textgestaltung in Pages

Um deinen Text anzupassen, nutzt du nun die Funktionen in der Toolbox rechts. In der Toolbox findest du unterschiedliche Funktionen. Wenn du die Funktionen zur Textbearbeitung nicht findest, schalte in Pages entsprechend auf Format um.

Toolbox umschalten

Wenn du nachträglich Text markieren ändern willst, musst du ihn zuerst markieren. Das kann auf mehren Wegen gehen. Der einfachste ist, wenn du einfach mit gedrückter Maustaste über den zu markierenden Text fährst.

Einen so markierten Text kannst du nun zum Beispiel auf Fett setzen.

Markierten Text bearbeiten

Probiere am besten die anderen Einstellungen in der Toolbox auch mal durch.

Kopf- und Fußzeilen in Apple Pages

Sobald du mit der Maus an den Anfang oder das Ende einer Seite fährst, erscheinen drei Felder. Diese können Elemente der Kopf und Fußzeile aufnehmen. Diese Elemente werden automatisch auf allen Seiten wiedergegeben.

pages-kopf-fusszeile

Seitenzahlen

Eine wichtige Funktion für längere Dokumente sind Seitenzahlen. Dazu fährst du einfach mit der Maus auf eine der drei Felder und klickst mit der linken Maustaste. Es erscheint eine entsprechende Funktion.

pages-seitenzahl-einfügen

Bilder und Grafiken

Ziehe einfach Bild oder Grafik auf Pages an die ungefähre Stelle. Dort musst du es eventuell noch in der Größe anpassen, indem du mit der Maus auf eine der Eckpunkte fährst und das Bild bei gedrückter Maustaste vergrösserst oder verkleinerst.

pages-grafik-einfuegen

Hast du gesehen, wie sich die Funktionen in den Toolbox verändert haben? Sobald du das Bild anklickst, kannst du da drin die Funktionen für die Anpassung des Bildes vornehmen.

Tabellen

Tabellen kannst du über eine Funktion in der Leiste oben aufrufen.

pages-tabelle-einfuegen

Du kannst unterschiedliche Varianten einer Tabelle auswählen. Nutze hierfür die Pfeiltasten. Mit Klick auf die Kugel mit den zwei Strichen drin, kannst du Zeilen und Spalten hinzufügen, bzw. entfernen.

Exportieren

Pages kann Text auf vielfältige Art- und Weise exportieren.

Exportieren als PDF

Relativ häufig benötige ich diese Funktion. Damit erstellst du eine PDF mit dem Inhalt deiner Pages-Datei.

Exportieren als Word

Auch dass kann man relativ häufig gebrauchen. Schreibst du für jemand, der ein Dokument im Microsoft Word Format benötigt, nutzt du diese Funktion. Nach meinen Erfahrungen funktioniert das recht gut.

Absatzformate

Absatzformatierungen sollten alle Textverarbeitungen beherrschen. Beispielsweise weisst man allen Überschriften die Absatzformatierung »Überschrift« zu und kann so mit wenigen Klicks die Formatierung sämtlicher Überschriften ändern.

Gehe hierzu zum Beispiel auf eine Überschrift, klicke hierzu auf »Text« und weisse diesem »Überschrift« zu.

Pages Absatzformatierungen Absatzformate ändern

Um jetzt zum Beispiel allen Überschriften eine andere Schriftart zuzuweisen, markierst du die gesamte Überschrift, änderst die Schriftart und wählst »Aktualisieren«.

pages-absatzformatierungen-zuweisen

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=TMep077vA0A

 

Mehr Apple Pages?

So, das sollte es für den ersten Einstieg gewesen sein. Wenn du Fragen hast, stelle Sie gerne in den Kommentaren. Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann freu ich mich, wenn du ihn teilst.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.