So behebst du den Windows Update Fehler 0x80070643 Januar 2024!

Zuletzt aktualisiert am 25. Februar 2024 von Lars

Speziell jetzt im Januar 2024 macht der Windows-Update-Fehler mit der Fehlernummer 0x80070643 die Runde.

Tritt es bei dir auch auf, dann ist sehr wahrscheinlich die Windows-Rettungsumgebung, bekannt als WindowsRE, zu klein.

Microsoft hat dazu einen Lösungsartikel veröffentlicht, der aber nicht wirklich trivial ist: KB5028997: Anweisungen zum manuellen Ändern der Partitionsgröße zum Installieren des WinRE-Updates

Etwas einfacher geht das mit einer Kombination aus Datenträgerverwaltung und dem kostenlosen MiniTool® Partition Wizard.

Wie das genau funktioniert, erfährst du in dem folgenden Video:

So behebst du den Windows Update Fehler 0x80070643 Januar 2024!

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Nach dem Anpassen der Partition erst Rechner neu starten und dann das Update erneut ausführen.

Sollte die zu kleine Windows RE-Partition nicht die Ursache sein, so kann ein Update des .net Frameworks oder des Windows Defenders bei dem Update-Fehler helfen.

Update: Bei einigen funktioniert der Vorgang nicht, unter anderem weil keine Windows RE-Partition vorhanden ist.
Diese lässt sich aber auch neu anlegen. Allerdings ist dieser Vorgang nicht ganz trivial und sollte nur ausgeführt werden, wenn du dich auf der Kommandozeile einigermassen wohlfühlst.

Rufe in einer Kommandozeile (mit Administrationsrechten) den folgenden Befehl auf:

reagentc /enable 

Dieser schlägt aber wohl immer fehl, weil Windows das notwendige Image für die Recovery-Partition fehlt. Diese befindet sich normalerweise unter C:\WINDOWS\SYSTEM32\RECOVERY.

Jetzt braucht man ein Installationsmedium für Windows 10. Das kann man hier herunterladen: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10ISO

Jetzt benötigt man die Datei install.wim. Sie ist das Image, dass unter anderem die Daten für die Recovery-Version erhält (winre.wim). Neuere Installationsmedien haben aber statt der install.wim eine install.esd. Mit dem folgenden Befehl wandelt man diese um.

D: ist dabei der Pfad zum Windows Installatonsmedium.

dism /export-image /SourceImageFile:D:\sources\install.esd /SourceIndex:1 /DestinationImageFile:install.wim /Compress:max /CheckIntegrity 

Als Nächstes legt man unter C:\ den Unterordner mount an. An diesen hängen wir mit dem nächsten Befehl das Installationsmedium.

install.wim. dism /mount-wim /wimfile:"install.wim" /index:1 /mountdir:c:\mount /readonly 

Der Pfad zur "install.wim" ist gegebenenfalls anzupassen. Als nächstes kopiert man die Datei winre.wim aus dem Ordner C:\MOUNT\WINDOWS\SYSTEM32\RECOVERY nach C:\WINDOWS\SYSTEM32\RECOVERY

Jetzt muss der folgende Befehl erneut ausführen.

reagentc /enable 

Die Recovery-Partition ist erstellt und das fehlgeschlagene Update wird jetzt ebenfalls funktionieren.

So erstellst du die Recovery Partition neu! Windows Update Fehler 0x80070643 Januar 2024!

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Um die gemountete Datei wieder unzumounten, kann der folgende Befehl ausgeführt werden:

dism.exe /unmount-wim /mountdir:c:\mount /discard

Die Ausführung des Befehls dauert etwas länger.

Du willst meine Arbeit unterstützen? Dann freue ich mich über eine kleine Spende!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert