Standardprogramm unter Windows 10 korrekt einstellen – und warum mich Windows 10 nervt

lars-schlageter-autor
Hallo, hier schreibt Lars. Dipl-Ing. Ingenieurinformatik (FH). Geprüfter (und begeisterter) Webmaster. Ebenso begeisterter Windows-, Apple-, und Office-User. Ich schreibe über alle möglichen Themen rund um IT. Mehr über mich erfährst du hier: Über mich. Danke für deinen Besuch!

windows-10-standard-programmStandardprogramm Windows 10 einstellen -- Update: Da dieser Artikel zu einem der meistgelesenen von it-zeugs.de gehört und auch immer wieder Rückfragen dazu kommen, habe ich diesen im Dezember 2018 komplett überarbeitet und auch ein Video dazu gemacht. Das Video findest du am Ende des Artikels.

Die Fehlermeldung

Windows 10 nervt mich mit dieser Meldung hier:

...ist nicht ihr Standardprogramm zum Anzeigen...“Microsoft Excel ist zurzeit nicht Ihr Standardprogramm zum Anzeigen und Bearbeiten von Tabellenkalkulationen. Möchten Sie die Dateitypen auswählen, die in Excel geöffnet werden sollen?”

Klickt man unter Windows 10 auf “Ja”, bekommt man lediglich diese Hinweisbox  angezeigt:standard-programm-windows-10

“Um die Standard-Apps zu ändern, rufen Sie ‘Einstellungen > Apps > Standard-Apps’ auf.”
In älteren Windows 10 Versionen war die Einstellung noch an einer leicht anderen Stelle.

Ich verstehe nicht, warum man den Benutzer hier nicht gleich an die richtige Stelle in den Einstellungen führen kann. Aber naja.

Die vermeintliche Lösung

Also rufe ich…

  • Start
  • Einstellungen
  • Apps
  • Standard-Apps

…auf.

Hier erschliesst sich -- zumindest mir -- überhaupt nicht, was als nächstes zu tun ist.

standard-apps-windows-10

Scrollt man etwas weiter runter, finden sich einige Einstellungen, die verheißungsvoll klingen.

standard-apps-windows-10-01

Doch…

  • “Auf die von Microsoft empfohlenen Standardeinstellungen zurücksetzen”
  • “Standard-Apps nach Dateityp auswählen”
  • “Standard-Apps nach Protokoll auswählen”

…führt nicht zum Ziel.

Die Lösung

Tatsächlich bringt -- zumindest bei mir -- nur “Standardeinstellungen nach App festlegen” das richtige Ergebnis. Hier sieht man ein oder mehrere Nicht-Microsoft-Anwendungen, hier zum Beispiel bei PowerPoint:

standard-apps-windows-10-02

Ändert man diese ebenfalls -- in diesem Fall auf “PowerPoint”, verschwindet diese Meldung und “schon” ist alles wieder OK. Geht es nur mir so, oder findest du diese Art der Benutzerführung auch etwas seltsam? Etwas ärgerlich, zumal mir das auf meinem Windows-10 Rechner häufig passiert. In Verdacht habe ich da die Profil-Synchronisierung via Cloud.

Ich habe mich nicht zum Apple-Fanboy gewandelt. Beispielsweise finde ich die Produkte immer noch viel zu teuer. Aber an derartigen Stellen macht Windows 10 sowenig Spass, dass ich froh bin, gleich wieder zurück zu meinem Mac wechseln zu können.

Bestseller Nr. 1
Windows 10: Die Anleitung in Bildern. Aktuell inklusive aller Updates. Komplett in Farbe. Ideal für Einsteiger.
  • Klaßen, Robert (Autor)
  • 368 Seiten - 23.08.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Vierfarben (Herausgeber)
Bestseller Nr. 2
Windows 10 - Das große Kompendium inkl. aller aktuellen Updates - Ein umfassender Ratgeber: Komplett in Farbe, mit vielen Beispielen aus der Praxis
  • Wolfram Gieseke (Autor)
  • 1000 Seiten - 20.02.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Markt + Technik Verlag (Herausgeber)
Dieses Video ansehen auf YouTube.

12 Kommentare

  1. Unter 1709 – 16299.402 gibt es die alte Systemsteuerung nicht mehr !
    Reparatur und Neuinstallation von Office haben auch nicht geholfen !

    Hat noch einer eine Idee ?

    Servus

    Carsten

  2. kalle
    Ich hab das gleiche Problem. Word und Excel werden nicht als Standardprogramme erkannt. Es werden alle Exceltabellen in excel 2003 angezeigt. Ich muss jede alte Liste einzeln nach Excel 2016 konvertieren. Geht nicht gemeinsam für alle.

  3. Moinsen, hatte das gleiche an einem heute frisch installiertem System Win 10 Pro (1903) mit Office PP 2013.

    Funktionierte genau wie beschrieben, obwohl selbst dort in der Liste theoretisch alles richtig erscheint. Nur in Word war ein einzelner Punkt für den Editor reserviert, der normalerweise auch dort hingehört und zwar “.rtf”! Diesen dann auf Word(Dektop) gestellt und alles ist gut.

    Super Tipp, danke!

    Übrigens auch in der 1903er Version kannste die alte Systemsteuerung aufrufen. Entweder du gibst im Startmenue in das Suchfeld Systemsteuerung ein, oder du holst dir für ca. 5 $ von Stardock die App Start10. Damit bekommst du das alte Startmenue wieder und hast dort plötzlich auch alle gewohnten Einstellungsapps wie bei Windows 7. ein bezahlter Stardock Account aktiviert bis zu 4 PCs.

    Gruß Joe

  4. Setzt doch einfach den Haken bei “Diese Meldung nicht wieder anzeigen” und ihr habt anschließend Ruhe.
    Es scheint so zu sein, das Microsoft Officeprogramme nur als “Standard” ansieht, wenn wirklich ALLE vorgesehenen Dateiformate mit diesem Programm verknüpft werden. Wenn ich aber parallel z.B. Libre Office verwende, ist es natürlich NICHT sinnvoll das Libre-Format “odp” mit PowerPoint zu öffnen. Umgekehrt würde ich dann ja auch nicht “ppt” mit LibreOffice verknüpfen.
    Also in einem solchen Fall ist eure Einstellung einfach kein Standard mehr, aber trotzdem richtig und somit könnt ihr die Meldung ignorieren (Dafür das Häkchen).

  5. Guter Tipp. Ich hatte tags zuvor das Öffnen von RTF-Dateien auf das Programm WordPad festgelegt. Als ich wieder Word startete, kam diese Fehlermeldung, das Word nicht mehr das Standardprogramm sei. Ich habe verschiedene Hinweise ausprobiert, der einzige der funktionierte, ist “Standardeinstellungen nach App festlegen”. Ich verwende Windows 10 Vs. 1909.
    Danke für den Hinweis.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.