Microsoft Windows Server Versionen seit 2012

Zuletzt aktualisiert am 24. Juli 2022 von Lars

Beruflich werde ich wieder etwas mehr mit Windows machen und muss mich mal wieder auf dem laufenden halten, wie es bei den Microsoft Windows Server Versionen Neues gibt. Zuletzt habe ich mit Windows-Server 2012 R2 gearbeitet. Daher hier mal eine Liste, was sich in der Zwischenzeit alles getan hat. 

Als Hauptquelle dient mir der Wikipedia-Artikel Microsoft Windows Server (Begriffsklärung).

Windows Server 2012

  • Erscheinungsdatum: 04.09.12
  • Extended Support bis: 10.10.23

Neuerungen:

  • Neue Oberfläche
  • Neuer Taskmanager
  • Active Directory Administative Center
  • Active Directory Papierkorb über grafische Oberfläche
  • Hyper-V neue Version
  • Dateisystem ReFS
  • SMB 3.0
  • Dynamische Zugriffssteuerung
  • IIS 8.0
  • PowerShell 3.0
  • Microsoft Windows Azure direkte Anbindung
  • Direct Access Verbesserung

Mehr im Artikel What's New: Windows Server 2012 R2 & Windows Server 2012.

Windows Server 2012 R2

  • Erscheinungsdatum: 25.11.13
  • Extended Support bis: 10.10.23

Neuerungen:

  • Verbesserungen im Bereich Hyper-V und Anbindung von Azure

Mehr in den Artikeln:

Windows Server 2016

  • Erscheinungsdatum: 12.10.15
  • Extended Support bis: 12.01.27

Neuerungen:

  • Active Directory Federation Services
  • Windows Defender ohne GUI
  • Remote Desktop mit mehr Unterstützung
  • Storace Spaces Direct
  • Storage Replica
  • Nano Server
  • Docker-kompatible Container

Mehr in den Artikeln

Testversion hier herunterladen.

Windows Server 2019

  • Erscheinungsdatum: 02.10.18
  • Extended Support bis: 09.01.29

Neuerungen:

  • Windows Admin Center: Browserbasierte App zum Verwalten von Servern, Clustern und Windows 10-PCs. Microsoft empfiehlt zunehmend die grafische Oberfläche nicht mehr für Standardserver, sondern nur noch für Remote Desktop Server.
  • Desktopdarstellung zusätzlich zu Server Core
  • Software-Definded Networking
  • HTTP/2
  • Speichermigrationsdienst
  • Unterstützung des Windows Subsystem for Linux
  • Unterstützung von Kubernetes
  • Erweiterter Windows Defender, abgeschirmte VMs
  • Systemweite Überwachung der Hardware und des Netzwerkes durch Virtuelles Netzwerk-Peering u. ä.

Mehr in den Artikeln

Testversion hier herunterladen.

Windows Server 2022

  • Erscheinungsdatum: 18.08.21
  • Extended Support bis: 14.10.31

Neuerungen:

  • Secured-core server: Erweiterte Sicherheitsfeatures von zertifizierter Hardware
  • Hardware root-of-trust: [TPM] 2.0 Kryptographische Funktionen für BitLocker
  • Firmware protection: Sicherungen gegen Firmware-Attacken
  • Virtualization-based security (VBS): Lagerung kritischer Daten in virtualisierten Umgebungen
  • HTTPS mit TLS 1.3 als Standard
  • Verschlüsseltes DNS über HTTPS
  • SMB AES-256 Verschlüsselung
  • East-West SMB encryption: Verfeinerung der Verschlüsselung bei
  • Failover Cluster Techniken
  • SMB Direct Verschlüsselungserweiterungen
  • SMB über QUIC Protokoll
  • SMB Kompression
  • Azure Arc: Verwaltung von Cloud Diensten
  • Erweitertes Windows Admin Center
  • Windows Container und Docker Image Verkleinerung
  • Neuerungen bei der AMD Prozessor Virtualisierung
  • Microsoft Edge als Standard Browser vorinstalliert
  • Erhöhte UDP und TCP Performance

Mehr in den Artikeln:

Testversion hier herunterladen.

Du willst meine Arbeit unterstützen? Dann freue ich mich über eine kleine Spende!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.