IMAP-Konto unter Outlook 365 / 2016 einrichten

imap-unter-outlook-2016Es ist ein echter Pain! Immer öfters höre ich die Frage, wie man unter Outlook 365 ein IMAP-Konto einrichtet und wartet. Ich versuche mal Licht ins Dunkle zu bringen. Inwieweit das auch für Outlook 2016 gilt, kann ich leider nicht mit Sicherheit sagen.

Ausgangslage

Du hast von deinem Provider eine Anleitung mit Werten für ein- und ausgehende Server, Ports, SSL und willst damit jetzt dein E-Mail-Konto auf Outlook 365 einrichten.

Pain No. 1 – Microsoft hat IMAP versteckt

Microsoft mag seine eigenen E-Mail-Dienste Hotmail und Exchange am liebsten, daher wurde alles andere gut versteckt.

So klappt es trotzdem mit IMAP und Outlook:

  • Gib die richtige E-Mail-Adresse ein.
  • Klick auf „Erweiterte Optionen“
  • Aktiviere „Ich möchte mein Konto manuell einrichten“
  • Klicke auf „Verbinden“
IMAP und Outlook 365 – gar nicht so einfach

In der nächsten Maske wählst du „IMAP“.

IMAP und Outlook 365 – gar nicht so einfach

Anschliessend kannst du die gewünschten Einstellungen vornehmen. Outlook versucht in der Regel, die Einstellungen automatisch zu erkennen, was allerdings nicht immer funktioniert. Kontrolliere in jedem Fall, dass diese mit den Einstellungen übereinstimmen, die dir dein Provider mitgeteilt hat.

Pain No. 2 – Einstellungen lassen sich nicht mehr über Outlook anpassen

Willst du nachträglich etwas an den E-Mail-Einstellungen anpassen, dann wäre es naheliegend, das innerhalb Outlook zu tun. Naheliegend für mich und für dich, doch nicht für Microsoft. Du kannst innerhalb Outlook fast gar nichts anpassen.

So klappt es trotzdem

  • Ruf unter Windows die Systemsteuerung auf.
  • Achte darauf, dass rechts oben „Kleine Symbole“ aktiviert ist
  • Rufe „Mail (32 Bit)“ auf – unter Windows 10 kann es auch „E-Mail (32 Bit)“ heissen
IMAP und Outlook 365 – gar nicht so einfach
  • Wähle „“E-Mail-Konten und ändere dort die Einstellungen.
IMAP und Outlook 365 – gar nicht so einfach
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=0l960Ll3T_I

Noch Fragen? Dann ab damit in die Kommentare.

Das könnte dich auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.