Hyper-V Snapshots manuell zusammenführen

Snapshots sind nicht ungefährlich

Snapshots sind nützlich, aber auch gefährlich. Vergisst man sie, füllen sie einem unter Umständen die Platte. Hat man kein vernünftiges Monitoring, merkt man das nicht einmal.

Beim Snapshot wird der aktuelle Zustand der VM eingefroren, indem einfach ab dem Zeitpunkt des Snapshots die Änderungen zum Snapshot-Zustand in eine Endung mit der Datei AVHD geschrieben werden. Je mehr sich ändert, um so grösser wird diese Datei. Macht man erneut einen Snapshot, so wird die Änderung in die nächste AVHD-Datei geschrieben und so weiter und so fort…

Snapshots nachträglich zusammenführen

Um Snapshots zusammenzufügen (zu mergen), löscht man den Snapshot und fährt die Maschine herunter. Kurz danach werden die Änderungen der aktuellen AVHD-Datei in die vorherige Datei geschrieben.

Damit dieser Vorgang ausgeführt werden kann, braucht es freien Platz auf der Festplatte, sonst schlägt der Vorgang fehl.

Aber es geht auch anders. Hierzu braucht man aber einen weiteren Server mit Windows Server 2008 und Hyper-V Rolle. Wir haben in der Firma für Notfälle immer einen günstigen Einstiegsserver herumstehen, den wir auch schon benötigten. Man kann sich zur Not sogar mit einem vernünftigen PC behelfen, der mit einigermassen RAM ausgerüstet ist.

Auf diesen kopiert man die ursprüngliche VHD-Datei und die nachfolgenden AVHD-Dateien. Am besten notiert man sich  die Reihenfolge. Hierbei sollte das Datum helfen.

  • Sorge dafür, dass du von den Dateien noch eine Sicherung bereit hast, falls etwas schief läuft.
  • Arbeite dich von der jüngsten AVHD-Datei zur ursprünglichen VHD-Datei vor
  • Benenne die AVHD-Dateien in VHD um
  • Starte den Hyper-V-Manager
  • Wähle Datenträger bearbeiten
  • Klicke auf „Weiter“
Bestseller Nr. 1
Microsoft Hyper-V: Das Handbuch für Administratoren. Aktuell zu Windows Server 2016
  • Nicholas Dille, Marc Grote, Nils Kaczenski, Jan Kappen
  • Herausgeber: Rheinwerk Computing
  • Auflage Nr. 3 (29.05.2017)
  • Gebundene Ausgabe: 948 Seiten
Bestseller Nr. 2
Pro Microsoft Hyper-V 2019: Practical Guidance and Hands-On Labs
  • Andy Syrewicze
  • Herausgeber: Apress
  • Auflage Nr. 1 (01.11.2018)
  • Taschenbuch: 412 Seiten
  • Wähle die soeben umbenannte AVHD-Datei aus
  • Klicke auf  „Weiter“…
  • … und  „Zusammenführen“


Meine Empfehlungen für meine Leser:


  • Wähle in der folgenden Maske die geeignete Funktion. Wenn du wie empfohlen Sicherungen angelegt hast, dann  „Auf der übergeordneten virtuellen Festplatte auswählen“
  • Wählen „Weiter“
  • Wählen „Fertig stellen“

Weitere Info:

http://itproctology.blogspot.ch/2008/06/how-to-manually-merge-hyper-v-snapshots.html#!/2008/06/how-to-manually-merge-hyper-v-snapshots.html

Update: Zum Thema Snapshots allgemein sei auch Jan Kappens Artikel empfohlen: Hyper-V: Was sind Snapshots?

Das könnte dich auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.