So zeigst du versteckte Dateien und Ordner auf dem Mac an

Zuletzt aktualisiert am 28. Juli 2021 von Lars

Sowohl auf dem Mac als auch unter Windows gibt es versteckte Dateien und Ordner. Doch diese sind normalerweise im Finder auf deinem Mac ausgeblendet. Was also tun, wenn du diese einblenden willst? Das erfährst du in diesem Artikel.

Bestseller Nr. 1
2020 Apple MacBook Air mit Apple M1 Chip (13', 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Gold
2020 Apple MacBook Air mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Gold
Mach mehr als je zuvor mit bis zu 18 Std. Batterielaufzeit; 16‑Core Neural...
979,00 EUR
Bestseller Nr. 2
2020 Apple Mac Mini mit Apple M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD)
2020 Apple Mac Mini mit Apple M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD)
8‑Core GPU mit bis zu 6x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und...
675,53 EUR

Warum sind diese Ordner und Dateien versteckt?

Versteckte Dateien und Ordner gehören in der Regel zu deinem Betriebssystem. Änderungen an diesen kann zu Störungen an deinem Rechner führen. Dein Rechner wird möglicherweise nicht mehr  funktionieren. Du solltest also sämtliche Modifikationen mit grösster Vorsicht ausführen.

So blendest du versteckte Dateien und Ordner im Finder auf deinem Mac ein

Benutze dazu die folgende Tastenkombination:

[cmd] + [shift] + [.]

So zeigst du versteckte Dateien und Ordner auf dem Mac an

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.
Versteckte Dateien im Mac-Finder eingeblendet
Versteckte Dateien im Mac-Finder eingeblendet
Versteckte Dateien im Mac-Finder ausgeblendet
Versteckte Dateien im Mac-Finder ausgeblendet

Wenn du die Dateien und Ordner wieder ausblenden willst, dann drückst du die Tastenkombination erneut.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.