servermangercmd, DISM, ocsetup, Powershell Add-Windows-Feature

servermanagercmd wahr als Command-Line-Version für den Server-Manager ab
Windows Server 2008 gedacht. servermanagercmd ist inzwischen veraltet und nur
noch unter Windows Server 2008 / 2008 R2 in der GUI verfügbar, dort aber als
veraltet gekennzeichnet (http://www.server-talk.eu/2009/09/24/nachfolger-von-servermanagercmd).

DISM

Mit DISM kann man auch Aufgaben übernehmen, die man normalerweise im
Servermanager machen kann. DISM ist z.B. auch unter Windows 7 vorhanden.

Man kann damit Images erstellen und oder auf vorhandene Images zugreifen.
Aber auch Features lassen sich mit dem Befehl nachinstallieren.

Mittels

dism /online /get-features /format:table

lassen sich alle vorhandenen Features auflisten:

C:>dism /online /get-features /format:table

Tool zur Abbildverwaltung für die Bereitstellung
Version: 6.1.7600.16385

Abbildversion: 6.1.7600.16385

Funktionsauflistung für das Paket : Microsoft-Windows-Foundation-Package~31bf385
6ad364e35~amd64~~6.1.7601.17514


------------------------------------------- | -----------
Funktionsname | Status
------------------------------------------- | -----------
OEMHelpCustomization | Deaktiviert
CorporationHelpCustomization | Deaktiviert
SimpleTCP | Deaktiviert
SNMP | Deaktiviert
WMISnmpProvider | Deaktiviert
TelnetServer | Deaktiviert
TelnetClient | Deaktiviert
WindowsGadgetPlatform | Aktiviert
InboxGames | Deaktiviert

ocsetup

Mittels ocsetup lassen sich ebebfalls Komponenten hinzufügen oder entfernen.

Die Syntax im direkten Vergleich mit DISM

start /w ocsetup <windows_komponente>

or

dism /online /enable-feature:<windows_komponente>

Powershell Add-Windows-Feature

Schliesslich kann man mit dem Powershell-Kommando

Add-Windows-Feature 

ebenfalls Komponenten hinzufügen

 

Weitere Infos:


http://www.windowspro.de/wolfgang-sommergut/paketverwaltung-unter-windows-dism-ocsetup-pkgmgr-servermanagercmd-powershell

Achtung!

Dieser Artikel wurde automatisiert vom alten CMS übernommen. Dort war er zuletzt am 22.12.2013 geändert worden. Bei der Konvertierung können sich Fehler eingeschlichen haben, wie zum Beispiel falsche Zeilenumbrüche, fehlende Bilder oder fehlende Zeichen. Wenn du einen solchen Fehler entdeckst, dann schreibe doch bitte einen Kommentar, damit ich das beheben kann.

Vielen Dank für deine Mühe.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ein Like hinterlässt und ihn teilst.
Herzlichen Dank.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.