Macbook startet nicht mehr | Was tun?

Zuletzt aktualisiert am 23. März 2021 von Lars

macbook-startet-nichtEin Mac der nicht startet oder sich aufhängt? Das darf es doch eigentlich gar nicht geben, oder? Es gibt schliesslich keinen Hardware-Wildwuchs. Die Software ist auf die Hardware zugeschnitten.

Aber leider ist die Realität eine andere. Mein erstes Notebook startete irgendwann nicht mehr. Mein zweites stürzte kurz nach dem Start ständig ab.

In diesem Artikel daher die wichtigsten Tipps, was du tun kannst, wenn dein Mac-Rechner nicht mehr startet.

Alle angehängten Geräte abstöpseln

Wenn dein Mac nicht startet, kann es helfen, alle angehängten Geräte abzustecken und es noch einmal zu versuchen.

NVRAM des Mac zurücksetzen

Mein nicht startendes Macbook war so zu "heilen".

Dazu hält man direkt nach dem Starten die Tasten

Option + Command + P + R

für ca. 20 Sekunden gedrückt.

Die Originalanleitung von Apple findest du hier: NVRAM auf dem Mac zurücksetzen.

SMC deines Mac zurücksetzen

Auch das Zurücksetzen des SMC kann helfen.

Dein Mac ist ausgeschaltet

  1. Halte für 7 Sekunden die Tasten CTRL + OPTION + Shift gedrückt.
  2. Halte für 7 Sekunden die Tasten CTRL + OPTION + Shift + Power gedrückt.

Hier die Originalanleitung von Apple.

Software deinstallieren

Hast du vor kurzem etwas installiert, was nicht von Apple stammte?. Bei mir war das die Ursache bei einem Macbook, das nach dem Start immer wieder gleich hängen blieb.

Die Uninstall-Funktion unter Apple funktioniert nicht einheitlich. Hier musst du am Besten per Google oder einer Suchmaschine deiner Wahl suchen, wie du die Software deinstallieren kannst. Bei mir war die Ursache der EpoCam HD-Treiber. Die Anleitung fand ich hier: Setup guide and troubleshooting.

Sonstige Quellen

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.