Home » Web » CMS WordPress » Meine Wordpress-Plugins in WordPress
- Anzeige -
Software Asset Management beim Fachmann

"Meine" Wordpress-Plugins in WordPress

Im Moment dient dieser Artikel eher als Notiz für mich selber. Hier die Plugins, die ich praktisch auf jeder WordPress-Seite verwende:

Add To Any Share Buttons

Dieses Plugin fügt schöne einheitliche Share Buttons für Social Media hinzu.

Add To Any Share Buttons
WordPress Plugin: Add To Any Share Buttons

Amazon Link

Mit diesem Plugin lassen sich Amazon Affiliate Links hinzufügen. Also Links auf Amazon-Produkte. Klickt diese jemand an und kommt so eine Amazon-Bestellung zustande, zahlt Amazon eine kleine (leider sehr kleine ;-) Provision aus. Dazu muss man aber beim Amazon Partner Programm angemeldet sein.

Antispam Bee

Ein absolutes Muss für jede WordPress Seite mit aktivierter Kommentarfunktion ist ein Antispam-Schutz. Ich verwende hier Antispam Bee.

Antispam Bee
WordPress Plugin: Antispam Bee

Cookie Notice

Die EU hat es wohl verschuldet. Die Webseitenbetreiber müssen darauf hinweisen, dass Cookies verwendet werden. Hier hat sich ein Quasi-Standard etabliert, der sich mit dem Plugin Cookie Notice gut umsetzen lässt.

Cookie Notice
WordPress Plugin: Cookie Notice

Custom Facebook Feed

Auf einer Webseite sollten die Facebook Feeds einer öffentlichen Gruppe erscheinen. Hierzu habe ich das WordPress Plugin Custom Facebook Feeds verwendet.

Fast Velocity Minify

Das Plugin Fast Velocity Minify komprimiert CSS und JS Dateien und ermöglicht so etwas schnellere Ladezeiten. Der Erfolg lässt sich mit dem Tool PageSpeed Insights prüfen.

Google Analytics

Mit dem WordPress Plugin "Google Analytics" lässt sich der nötige Analytics-Code einbinden, damit Deine Besucher bei Google Analytics gezählt werden.

Google Adsense

Mit diesem Plugin kannst Du Google Adsense Anzeigen auf Deiner WordPress-Seite einbinden. Hierzu musst Du aber für Google Adsense angemeldet sein.

WP Cerber

WordPress ist der Platzhirsch unter den CMS. Entsprechend oft wird jede WordPress-Installation von Hackern angegriffen. Das Plugin WP Cerber erlaubt Dir, Dein WordPress zusätzlich abzusichern. Zum Beispiel kannst Du einschalten, dass jede IP sich nur eine bestimmte Anzahl an Deiner WordPress-Installation falsch anmelden darf und ansonsten gesperrt wird. Das hilft schon mal gegen böse Zeitgenossen, die versuchen, sich über das Erraten von Passwörtern Zugang zu schaffen.

WP Database Backup

Mit diesem WordPress Plugin kannst Du Deine WordPress-Datenbank sichern. Dabei wird ein sogenannter Dump erstellt, aus dem Du im Falle eines Fehlers die Datenbank wiederherstellen kannst. Nicht gesichert werden aber die Dateien Deiner WordPress-Installation.

WP Super Cache

WP Super Cache beschleunigt die Auslieferung Deiner WordPress Seite.

XML Sitemap & Google News Feed

Die Meinungen der SEO-Experten gehen auseinander. Eine XML-Sitemap kann bei den Google WebMaster Tools angemeldet werden und Google so mitteilen, welche Seiten gecrawlt werden sollen. Nach meiner Erfahrung bringt das bei kleinen Seiten (also mit wenigen Besuchern) wirklich kaum was. Da der Installationsaufwand gering ist, versuche ich es aber trotzdem immer wieder damit.

Wie installiert man ein WordPress Plugin?


WordPress Plugin installieren
WordPress Plugin installieren



War der Artikel hilfreich? Ich freue mich sehr über Likes, Shares oder Links von Deiner Website darauf. Danke Dir.

it-zeugs.de ist auch auf Facebook...

Schreibe einen Kommentar - aber kein SPAM - der wird zuverlässig gefiltert!

  • Erforderliche Felder sind markiert mit *.

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.