WordPress von Webhosting A nach B umziehen | Anleitung in 9 Schritten

wordpress-umziehen
WordPress von Webhosting A nach B umziehen in 9 Schritten

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du eine WordPress-Installation vom Webhosting des Providers A auf das Webhosting des Providers B umziehst. Dazu nutzen wir hier kein Tool oder Plugin, sondern machen das manuell. Los geht es, lass uns also WordPress umziehen:

  1. Stelle fest, in welchem Ordner deine Quell-Installation liegt und lade diese komplett mittels FTP herunter
  2. Installiere die Domain auf dem Webhosting des Zielservers
  3. Lade die heruntergeladenen Dateien dort hoch
  4. Falls sich auf dem Zielserver die URL ändert, dann passe in der „wp-config.php“ die neue URL durch die folgenden 2 Zeilen an – Beispiel:
define( 'WP_SITEURL', 'http://s123.li.v127101.meinserver.com' );
define( 'WP_HOME', 'http://s123.li.v127101.meinserver.com'  );

5. Wenn du in der wp-config.php bist, dann sieh dir auch die Datenbankeinträge an:

define('DB_NAME', 'sc123_wpschli');

6. Exportiere die angegebene Datenbank, indem du diese Datenbank in phpMyAdmin öffnest und exportierst.

wordpress-datenbank-exportieren
WordPress Datenbank exportieren

7. Erstelle auf dem Ziel-Webhosting ebenfalls eine Datenbank. Idealerweise benennst du die gleich. Das wird aber in der Regel nicht gehen.

Passe daher die Einträge in der wp-config.php entsprechend an:

// ** MySQL settings - You can get this info from your web host ** //
/** The name of the database for WordPress */
define('DB_NAME', '....');

/** MySQL database username */
define('DB_USER', '...');

/** MySQL database password */
define('DB_PASSWORD', '...');

8. Öffne die neue Datei unter PhpMyAdmin

9. Importiere die Datenbankdatei, die du vorhin exportiert hast.

wordpress-datenbank-importieren

Das war es schon. Zugegebenermaßen etwas knapp. Wenn es zu knapp ist, schreibe es in die Kommentare, ich werde die Einzelschritte dann noch ausführlicher dokumentieren.

Das könnte dich auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.