Home » Web » GoogleFonts
- Anzeige -
Software Asset Management beim Fachmann

GoogleFonts - mehr Pepp für die eigene Website

Wenn die Standard-Fonts nicht reichen, kann man auf die Google Fonts ausweichen. CSS3 macht es möglich. Dabei werden die Schriften vom Server nachgeladen, in diesem Fall also vom Google-Server.

Klingt kompliziert? Ist es aber nicht. So gehts:

Aber nicht übertreiben! Das Nachladen von Schriften kostet Ladezeit, was letzten Endes zu weniger Benutzer führen kann.

GoogleFonts
GoogleFonts


War der Artikel hilfreich? Ich freue mich sehr über Likes, Shares oder Links von Deiner Website darauf. Danke Dir.

it-zeugs.de ist auch auf Facebook...

Schreibe einen Kommentar - aber kein SPAM - der wird zuverlässig gefiltert!

  • Erforderliche Felder sind markiert mit *.

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.