Home » Theorie » Was ist...? » Was ist ein VLAN?
- Anzeige -
Software Asset Management beim Fachmann

VLAN

Ein VLAN (Virtual Local Area Network) ist ein virtuelles Teilnetz innerhalb eines physikalischen LANs. Es dient dazu, physikalische Netze in Teilnetze aufzuteilen und diese voneinander zu trennen.

Dadurch kann man

Bei portbasierten VLANs weisst man auf den Switchs die jeweiligen VLANs den Netzwerkports zu. Netzwerkverkehr ist nur innerhalb der VLANs möglich.

Ein solch eingerichteter managebarer Switch verhält sich wie mehrere separate Switche.

Beim VLAN Trunking werden die Netzwerkpakete mit einem Tag versehen, das unter Anderem die VLAN-ID enthält. Über Netzwerktrunks lassen sich Switche mit mehreren VLANs miteinander verbinden. Durch die Mitübertragung der VLAN-ID "finden" die Datenpakete auch auf den verbundenen Switchen die entsprechenden VLANs. Dadurch, dass man mehrere VLANs über einen Trunk führen kann, spart man sich somit Netzwerkleitungen zwischen den Switchen ein.

Für VLANs benötigt man managebare Switche. Diese sind etwas teuerer wie unmanaged Switche. Z.B.:

Quellen:

Wikipedia Artikel zu Virtual Local Area Network



War der Artikel hilfreich? Bitte liken und sharen. Danke!

it-zeugs.de ist auch auf Facebook...

Schreibe einen Kommentar - aber kein SPAM - der wird zuverlässig gefiltert!

  • Erforderliche Felder sind markiert mit *.

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.