Home » Webdesign » GoogleFonts
- Anzeige -
Software Asset Management beim Fachmann

GoogleFonts - mehr Pepp für die eigene Website

Wenn die Standard-Fonts nicht reichen, kann man auf die Google Fonts ausweichen. CSS3 macht es möglich. Dabei werden die Schriften vom Server nachgeladen, in diesem Fall also vom Google-Server.

Klingt kompliziert? Ist es aber nicht. So gehts:

Aber nicht übertreiben! Das Nachladen von Schriften kostet Ladezeit, was letzten Endes zu weniger Benutzer führen kann.

GoogleFonts
GoogleFonts


War der Artikel hilfreich? Bitte liken und sharen. Danke!

it-zeugs.de ist auch auf Facebook...

Schreibe einen Kommentar - aber kein SPAM - der wird zuverlässig gefiltert!

  • Erforderliche Felder sind markiert mit *.

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.