Home » Sonstiges » Citrix » Einstieg in Citrix XenApp 7.6
- Anzeige -
Software Asset Management beim Fachmann

Einstieg in Citrix XenApp 7.6

Unser Informatik-Lehrling Marco Näf hat in seinem Artikel Citrix XenApp 7.5 Installation Schritt für Schritt sauber erklärt. Wer eine solche Anleitung sucht, bitte dort nachlesen.

In diesem Artikel hier finden sich lediglich einige ergänzende Hinweise.

Abgrenzung Citrix XenApp zu XenDesktop

XenApp ist die "aufgebohrte" Terminalserver- (Remotedesktopserver-)Umgebung. Also dass, was man früher unter Citrix verstanden hatte. Mehrere Benutzer arbeiten auf einem Server und starten dort die bereitgestellten Applikationen. Funktioniert nur online. Keine administrativen Rechte.

XenDesktop ist die neue Virtual Desktop Infrastructure (VDI) Umgebung. Jedem Benutzer wird ein eigener virtueller Desktop zur Verfügung gestellt, auf dem er arbeiten kann. Offline Verwendbarkeit ist möglich. Dem User können bei Bedarf auch administrative Rechte vergeben werden.

Inhaltsverzeichnis

Weitere Komponenten

Die Citrix-Komponente NetScaler dient in erster Linie zur Applikations-Bereitstellung und wird manchmal auch Application Delivery Controller (ADC) genannt wird.

Citrix StoreFront dient dem Zugriff der Clients auf den Sever.

Citrix Director

Citrix Director dient der Überwachung der Leistung und Behandlung von Problemen.

Citrix Lizenzserver

Zum Verwalten von Produktlizenzen

Citrix Provisioning Server

Optionales Produkt. Hiermit liessen sich z.B. aus einer vorbereiteten Maschine 25 Instanzen machen.

Zusammenspiel der Citrix-Komponenten

Es sind nur noch zwei Konsolen relevant

Der Citrix Director ist auch als Web-Applikation verfügbar. Hierzu ruft man die URL des Citrix-Servers auf, auf dem der Direktor installeirt ist und hängt /director hinten an.

Citrix Director Webinterface

Neu in Citrix 7.6

Die alte IMA-Architektur ist Geschichte. Sowohl XenDestop als auch XenApp verwenden jetzt die FlexCast Management Archticture. Mit IMA ist auch der Begriff Farm gestorben, man spricht jetzt von "Site".

Auf den Applikationsservern läuft jetzt nur noch der Virtual Delivery Agent, daher gestaltet sich das Aufsetzen eines Applikationsservers etwas einfacher.

Mögliche Startprobleme

Zwischen dem Citrix Delivery Controller und den Serverbetriebsmaschinen kann es möglicherweise zu Verbindungsproblemen kommen. Man sieht dann keine Anwendungen, obwohl diese freigegeben sind. Gg. hier die Firewall testhalber ausschalten.

Will man mit dem Citrix-Receiver auf Citrix zugreifen, kommt eine Fehlermeldung, dass die Verbindung nicht sicher ist. Für Labor-Zwecke bzw. für rein interne Verbindungen kann man möglicherweise darauf verzichten. Hierzu bedarf es aber einen Registry-Hack:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Citrix\Dazzle]
"AllowSavePwd"="A"
"AllowAddStore"="A"

Das ganze als Registry-File (.txt in .reg umbennen).

Teilweise tritt wohl der Fehler auf: "App kann nicht gestartet werden". In diesem Fall die Adresse zum Citrix Delivery Controller in den Internet Explorer Proxyeinstellungen ausschliessen.

Was ist wo?

Maschinenkataloge

Hier findet man die Applikationsserver.

Bereitstellungsgruppen

Hier findet man die bereitgestellten Anwendungen.

Citrix Studio

Netscaler

Der Netscaler, das Gateway für den externen Zugriff auf Citrix, bereitet dem Einsteiger meist erheblich mehr Probleme.

Grundsätzlich sieht die einfachste Grundkonfiguration so aus:

Netscaler Web-Oberfläche - Konfiguration

Wie bei Marco beschrieben, gibt es drei IPs:

Will man die Konfiguration nachträglich ändern, dann nutzt man auf dem Webinterface den Reiter Configuration.

Netscaler Single Hop Deployment

Nun beginnt aber die Suche:

Meine Probleme mit dem Netscaler

Die User-Authentifizierung über AD wollte nicht klappen. Tatsächlich habe ich mich bei der LDAP-Konfiguration verklickt. Es ist nicht leicht die richtige Stelle zu finden, an der man das nachträglich ändern kann:

Netscaler Web-Oberfläche - Nachträgliche Konfiguration LDAP

Tägliche Administration mit Citrix

Anwendungen bereitstellen

Die Anwendungsbereitstellung findet man unter:

Citrix 7.6 Anwendungen bereitstellen

Mit Hilfe der rechten Maustaste lassen sich Anwendungen aktivieren und deaktivieren.

Mittels "Anwendungen erstellen" (rechts) lässt sich der Assistent zur Bereitstellung von neuen Anwendungen starten.

Sitzungen verwalten / beenden

Citrix 7.6 Sitzungen verwalten

Dort können Sie mit der rechtne Maustaste Sitzungen Anmelden und Trennen.

Citrix-Server temporär offline schalten

Im Reiter Serverbetriebsmaschinen können Sie Server in den Wartungsmodus schalten.

Quellen, weitere Ressourcen



War der Artikel hilfreich? Bitte liken und sharen. Danke!

it-zeugs.de ist auch auf Facebook...

Schreibe einen Kommentar - aber kein SPAM - der wird zuverlässig gefiltert!

  • Erforderliche Felder sind markiert mit *.

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.